Nasenkorrektur

Die Nasenkorrektur stellt einen schönheitsmedizinischen Eingriff dar, der vielen Menschen, die unter einer unschönen Nase leiden, ein verbessertes Lebensgefühl verleiht. Nach einer Nasen-OP, die nicht nur in großen Schönheitsinstituten mit vorrangig kommerziellem Charakter ausgeführt wird, bieten zahlreiche eigenständige schönheitsmedizinische Praxen diesen komplizierten Eingriff an.

 

PantherMedia 4863274Grundsätzlich ist es bedeutsam, dass einer Korrektur der Nase entsprechende persönliche Vorgespräche voraus gehen. Ein wichtiger Aspekt ist bei diesen Vorgesprächen, die häufig eine intensive psychologische Begleitung erfordern, liegt darin, dass ohne Zeitdruck gearbeitet werden muss. Dies stellt oft ein immenses Problem in großen Kliniken dar. Der Patient oder die Patientin fühlen sich in diesen Einrichtungen manchmal nur als Nummer und vermisst die umfangreiche individuelle Betreuung sowohl vor als auch nach der Nasen-OP. Die Kommunikation zwischen den behandelnden Ärzten, dem begleitenden Team und den Kunden wird stark durch einen hohen Zeitmangel und den Aspekt der Wirtschaftlichkeit geprägt. Dies ist ein Nachteil, der nicht typisch ist für kleine schönheitsmedizinische Praxen.

Heute sind bundesweit ästhetische und plastische Praxiskliniken tätig, welche eine Nasenkorrektur in derselben Qualität durchführen wie große Kliniken. In den Praxiskliniken stehen den Kunden neben hoch qualifizierten Fachärzten für Hals-Nasen-Ohren-Medizin ebenfalls spezialisierte plastisch-ästhetische Chirurgen zur Verfügung. Die kleineren Kliniken sind gleichfalls mit hochwertiger Technik ausgestattet, die sowohl den hygienischen, operativen als auch den anästhesistischen Erfordernissen entspricht.

Wenn sich Frauen oder Männer für eine Korrektur der Nase entscheiden, die fast immer einen operativen Eingriff darstellt, dann werden die Behandlungen von einer Vor- und Nachsorge sowie entsprechenden Kontrolluntersuchungen begleitet. Die eigentliche Nasen-OP kann mittels verschiedener Operationstechniken umgesetzt werden. Diese sind abhängig von der ästhetischen Beeinflussung des Nasenwuchses und dem Ausmaß des durchzuführenden Eingriffs. In allen Fällen stehen die individuellen Wünsche und anatomischen Gegebenheiten jedes Patienten im Vordergrund.

Die Zielstellung einer operativen Nasen-Korrektur besteht darin, die Nase so zu formen, dass ein ästhetisches Erscheinungsbild des Gesichtes entsteht. Die Modellage der Nase im Rahmen einer sogenannten Rhinoplastik bezieht sich auf die Breite, die Höhe und die Länge der Nase. Auch die Nasenform kann während einer Nasenkorrektur optimiert werden, sodass sie gemeinsam mit der Gestalt des Gesichts eine wohlgeformte Einheit bildet. Der optische Gesamteindruck des Gesichts wird durch eine wohl proportionierte Nase wesentlich gleichmäßiger, ausgewogener und schöner.

Durch eine Nasen-Operation ist es durch das Umsetzen moderner Operationstechniken möglich, eine Korrektur fast aller unschönen Beeinträchtigungen des Nasenwuchses vorzunehmen. Die häufigsten operativen Eingriffe in einem schönheitsmedizinischen Institut werden ausgeführt, wenn es sich um eine Höckernase, eine schief gewachsene oder eine sogenannte Sattelnase handelt. Die Grundlage für ein optimales Resultat sind neben dem operativen Geschick und der Erfahrung des behandelnden schönheitsmedizinischen Chirurgen die theoretischen Vorbereitungen.