Risiken einer Nasenverkleinerung

Risiken NasnverkleinerungMan sollte aber auf keinen Fall vergessen, dass nach einer nasenverkleinernden Operation, und ist sie auch noch so gut durchgeführt, dauerhaft gesundheitliche Probleme zurück bleiben können.

Nasenkorrektur: Fachmännische Beratung ist wichtig um Risiken zu minimieren

Bevor man sich zu einer Nasenkorrektur, wie beispielsweise einer Nasenverkleinerung entscheidet, ist eine umfassende Aufklärung über mögliche OP Risiken unabdingbar. Allzu optimistische Schilderungen und harmlose Floskeln sollten kritische betrachtet werden, wie die Verbraucherzentrale Hamburg rät. Eine Nasenverkleinerung ist kein leichter Eingriff und birgt Risiken und Nebenwirkungen.

Nasen Op: Risiken, Nebenwirkungen und Folgen(Risiken einer Nasenverkleinerung)

Eine dauerhafte Trockenheit der Nasenschleimhaut ist dabei noch das kleinste Problem, da es mit Hilfe von Spezialpräparaten gemildert werden kann. Doch durch Eingriffe in das sensible Nasensystem kann auch das Nervensystem geschädigt werden. Die Riech- und/oder Gefühlsnerven können in ihrer normalen Funktion gestört sein. Diese Risiken treten bei einer Nasenoperation allerdings nur sehr selten auf.

Eine häufigere Nebenwirkung der Nasenverkleinerung ist, dass sehr dünne Haut das Knorpel- und Knochengerüst der Nase deutlich hervortreten lässt. Auch großporige Haut verhindert oftmals die Ausbildung einer sehr feinen Nasenspitze.

Bei aufwendigen Korrekturen der Nase, besonders wenn die Nasenscheidewand in die Operation einbezogen wird, können Narben, Durchblutungsstörungen der inneren Schleimhäute oder auch Knorpelschäden entstehen.

Wird eine Nasenkorrektur von außen durchgeführt, sollte man vorab klären, ob man zu den Menschen zählt, bei denen das Abheilen von Verletzungen zu Narbenwucherungen führen kann. Auch die Möglichkeit einer Verletzung im Bereich des Tränenkanals ist ein Risiko.

Ernsthafte Operations-Komplikationen, wie beispielsweise Thrombosen, Embolien oder Wundinfektionen, sind extrem selten. Auch stärkere Schmerzen oder starkes Nachbluten sind nur sehr selten Risiken und Komplikationen bei nasenkorrigirenden Operationen.

Gutes Abwägen, ob eine solche Nasen Operation unumgänglich für das eigene Wohlbefinden ist, ausführliche Beratungsgespräche und eine gute Vorbereitung, das sollte für jeden die minimalste Vorbereitung sein.

Erfolg oder Misserfolg einer Nasen OP ist er nach einem Jahr zu definieren

So lange kann es dauern bis Schwellungen besonders im Bereich der Nasenspitze vollkommen zurückgegangen ist. Da an der Nase ein Millimeter bereits viel ist, lässt sich das endgültige Operationsergebnis der Nasenverkleinerung erst dann genau definieren.

Statistisch gesehen, werden 10-15 Prozent der Patienten nachoperiert (Risiken einer Nasenverkleinerung).

Qualifikation des Arztes erfragen

Wer Interesse an einer Nasenkorrektur oder Nasenverkleinerung hat sollte auf die fachliche Qualifikation des Arztes und auf eine ausführliche, individuelle Fachberatung achten. Denn Risiko und Erfolg einer Nasenkorrektur hängen stark von diesen Kriterien ab.

So bietet beispielsweise die Vereinigung der Deutschen Ästhetischen Plastischen Chirurgen (VDÄPC) oder der (DGPRÄC) die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen, konkrete, fachliche und qualifizierte Hilfe an.

 

Weitere nützliche Informationen finden sie auf den folgenden Seiten rund um das Thema Nasenverkleinerung.